Check, check!

Ja, nein, vielleicht. Schau mal, was dein Chor dir so abverlangt. Findest du dich da wieder? Sprich einfach deinen Chorleiter an, nachdem du die Anproben besucht hast. Hier ein paar Entscheidungshilfen:

 

1. Eintrittsalter bis max. 36 Jahre (Ausnahmen siehe unter *)

2. regelmäßiger, pünktlicher Chorprobenbesuch (max. 4 Fehlzeiten pro Kalenderjahr)

3. Online-Training durch z.B. "Strebergarten" als Vorbereitung zur Chorprobe

4. aktiver Bleistift (in jeder Probe Notizen in deinen Noten)

5. Verwendung ausschließlich von Originalnoten

6. Deutliche Lust auf musikalische Präzision

7. Neugier und Ambition zur Musiklehre

8. Gewinn für die Chorgemeinschaft (Team-Playing)

9. Teilnahme am jährlichen Chorintensivwochenende und Workshop/Fortbildung sowie an 3 Jahresauftritten

 

* ggfs. höheres Eintrittsalter bei Männerstimmen, auch bei Partnerschaften oder aus sonstigen Gründen

 

Bei hoher Nachfrage im Sopran oder Alt kann auch ein Zugang zum Chor über eine Warteliste erfolgen.

 

Jetzt aber erst mal: Schnuppern. Dann geht's weiter.

 

chorkultur recklinghausen